Europa-Marktdaten: In Schweden gibts die meisten Kontaktlinsen-Träger

// 20. April 2017 More

Der europäische Kontaktlinsen-Dachverband Euromcontact (European Association of the contact lens and lens care products manufacturers) hat den Marktdatenbericht 2016 zum Verkauf von Kontaktlinsen und Pflegemitteln veröffentlicht.

Der Bericht „A Comparison of European Soft Contact Lens and Lens Care Markets in 2016“ zeigt, dass der Marktwert der weichen Kontaktlinsen 2016 um 5,7 Prozent auf 1.742 Mio. Euro gestiegen ist. Diese Zahlen bezieht sich auf die 33 Länder, für die Euromcontact die Daten sammelt. Belgien und Luxemburg wurden zusammengefasst, ebenso Irland und Großbritannien. Tschechien und die Slowakei werden gesondert ausgewiesen.

In allen 33 Ländern wächst das Geschäft mit Tageslinsen (Daily Disposable) stark (+9,8 Prozent), das mit Wochen-, 2-Wochen und Monatslinsen (weekly, be-weekly, monthly replacement lenses) zeigt sich hingegen leicht rückläufig (-0,14 Prozent). Das Segment der weichen Linsen mit längerer Tragedauer geht stärker zurück (-8,5 Prozent), es nimmt mit 0,6 Prozent in den 33 Ländern aber generell nur einen kleinen Teil des Gesamtmarktes ein.

Im aktuellen Bericht von Euromcontact werden 11 der 33 Länder genauer ausgewiesen, deren Kontaktlinsenmarkt um 4,8 Prozent auf 1.426 Mio. Euro gewachsen ist. Diese Elf repräsentieren 82,5 Prozent des gesamten Datenmaterials.

In Schweden tragen mit 15,2 Prozent (+9,7 Prozent) der 15- bis 64-Jährigen die meisten Menschen Kontaktlinsen. Damit liegt das Land knapp vor Dänemark mit 13,1 Prozent (+4,9 Prozent) und Norwegen mit 11,1 Prozent (-5,2 Prozent). Die wenigstens KL-Träger finden sich in Spanien mit 4,1 Prozent (+4,3%)und Deutschland mit ebenfalls 4,1 Prozent (+3,6 Prozent).

Kontaktlinsen aus Silikon-Hydrogel (SiHy) liegen in den Segmenten Wochen- und Monats-Linsen bei 83,6 Prozent über alle 33 Länder und bei weit über 60 Prozent in den 11 Ländern des Berichts.

Der Markt für Pflegemittel zeigt sind über alle 33 Länder gesehen leicht rückläufig (-0,9 Prozent) und hatte einen Umsatz von 253 Mio. Euro. Mit 78,6 Prozent haben Desinfektionsmittel (Hydrogen Peroxide, Multipurpose) für weiche Linsen den größten Anteil.

Der ganze Bericht ist auf der Website www.euromcontact.eu abrufbar.

(sh)

Quelle: Euromcontact

Category: Branche + Ideen, OV

Comments are closed.

not for smartphones